Tanztherapie:

Tanz heilt Seele

Seit jeher setzen Medizinmänner, Schamanen und Heiler auf der ganzen Welt den Tanz als Mittel der Krankheits- und Blockadelösung ein.

Auf der Basis moderner gestaltungs- und psychotherapeutischer Erfahrungen hat sich die Tanztherapie auch dieser uralten Riten besonnen und bietet den Menschen mit den unterschiedlichsten Problemen eine Möglichkeit, selbst aktiv an der Lösung dieser zu wirken. So können organische, psychische und psychosomatische Erkrankungen und Störungen auch begleitend zu anderen Behandlungsarten positiv beeinflusst werden. Aber auch Störungen und Konflikte des Alltags können relativiert und lösbarer werden.

Letztlich geht es darum, innere Zustände auszudrücken und sich selbst näher zu kommen.

Durch diesen Ausdruck innerer Zustände über den Körper verringert sich der innere Druck, der sich in unserem Körper immer wieder durch unverarbeitete Erlebnisse, durch Gefühle und Gedanken aufbaut. Blockaden, Verkrustungen und alte Muster können aufbrechen und Energien kommen wieder ins Fließen.

Es zeigen sich Wege, die Kräfte des Lebens in neue Bahnen zu lenken, so dass ein Leben in Liebe, Nähe, Gesundheit und Glück möglich wird.

HEILENDE KRÄFTE IM TANZ® - Tanz als Kommunikation ...

Tanz als Kommunikation auf der Basis des spürbaren, fühlbaren, greifbaren Körpergewebes. Knochen, Periost, Sehnen, Faszien, Bindegewebe, Muskeln, Häute, Organe. Es geht um Rhythmus, um Strukturen, um Zellen und Zellmembranen, um Fließen und Strömen und um das, was uns daran hindert, im Fluss zu sein. Es geht um Körperlichkeit in ihrer reinsten Form. Atmen, bewegen. Öffnen und schließen. Räume und Grenzen. Es geht um Kommunikation zwischen dem Körper der Therapeutin und der Klientin, zwischen den Körpern von Tänzerinnen, jenseits von Worten, von Denken. Es geht um Fühlen, um Berühren und berührt werden, um Vertrauen und Folgen und um eine ganze Menge Ehrfurcht vor der Körperlichkeit unseres Seins. Tanzen gegen die Abwertung der Welt. Heilende Kräfte im Tanz®, da geht es darum, ein Gefühl zu entwickeln für Nuancen, Schattierungen, Lichtflecke im Körpergewebe aber auch in der sozialen Skulptur, die wir Tanzenden zusammen erschaffen, es geht darum, das Leben selbst zu feiern.

...derzeit ausgesetzt...

im Asthanga Yoga Zentrum, Hinterhof , Förstereistr.34 Dresden-Neustadt

 

Infos und Anmeldung

 

unter "Kontakt"

oder 0173-9089837

 

Für

 

Frauen und Männer aller Altersgruppen

  • Facebook Basic Black
  • YouTube Basic Black

© 2019 by Matt Wachwitzer. Proudly created with Wix.com